Freitag, 26. Juli 2013

Mein letzter Post ist schon eine Weile her. Wir sind jedoch nicht in den Urlaub gefahren. In diesem Jahr wird zu Hause relaxed.



Aber fleißig waren wir in erster Linie. Wir haben uns ein Wohnzimmer im Garten eingerichtet. Die Bodenfliesen fehlen noch. Und ein Tisch, aber das Schlimmste ist geschafft.



Außerdem haben wir das Spielhaus dekoriert.






Und unsere Garage hat ein neues Tor und einen neuen Anstrich bekommen. Schwarz kann ich wirklich empfehlen. Es verschwindet einfach in der Ecke des Gartens. Vorher war die Garage ein echter Schandfleck.



Nebenbei muss ich auch noch zwei Bücher illustrieren. Anfang September muss alles fertig sein und dann gibt's hier wieder neue Wattefiguren. Ein paar Wenige habe ich schon gemacht. Ich konnte es einfach nicht lassen. Für nächste Woche habe ich ein kleines Update geplant!

Kommentare:

  1. das wohnzimmer ist fein. ist es ein offenes wohnzimmer ... wenn ich fragen darf? mir erschließt sich das tor nicht so ganz ;o)

    ein gartenatelier ist mein herzenswunsch ... aber die baumarktholzhüttenvarianten sind nicht so mein ding. eine lösung wird sich sicher noch finden :o)

    weiterhin sommerleichtes relaxen @ home.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Tatjana,
      das Wohnzimmer ist offen. Es war vorher ein Garagennebengebäude, aus dem wir die vordere Wand haben rausreißen lassen.
      Das Tor haben wir statt des alten Garagentores eingebaut.
      Ich finde übrigens die Baummarktvarianten gar nicht so schlecht. Mit ein bisschen Farbe und Deko kann man sich was Schönes schaffen. Das Häuschen meiner Tochter ist auch eine gängige Baumarktvariante. Ich finde es trotzdem schön.
      Auch dir einen wunderbaren Sommer.

      Löschen
    2. danke fürs antworten. ich gebe den baumarktvarianten eine 2. chance ...

      Löschen
  2. Liebe Manuela, was für ein wunderbares Aussenwohnzimmer, wie schön Du das wieder gestaltet hast. Da würde ich glatt einziehen :)

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Manuela, ich vermute Du hast das Küchenbuffet selbst gestrichen, oder? Der Farbton erinnert an das 50er Jahre pink(?) meines alten Küchenschranks. Hast Du es selbst gemischt, oder gibt es das zu kaufen? Ich überlege meinem Schränkchen einen Anstrich zu verpassen. Dank Dir!

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Sandra, ich habe die Farbe selbst gemischt. Dafür habe ich einen Kunstharzlack benutzt, der trocknet zwar leider nicht so schnell, aber das Ergebnis ist immer schöner, weil der Lack mehr zu einer Fläche wird. Ich habe weiß, rot und gelb gemischt.
    Deine Bänder sind gleich am nächsten Tag angekommen und noch viel schöner als auf den Bildern, auf denen sie auch schon so toll aussehen. Die Farben sind ganz meins und die Qualität ist super. So fein gewebt! Ich habe mich sehr gefreut und werde sie hier auch noch zeigen. Danke!

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Manuela, danke für Deine Antwort und dass die Bänder auch in real gefallen freut mich umso mehr :)

    AntwortenLöschen